KAUFMÄNNISCHE LEHRANSTALTEN | Berufsbildende Schulen für Wirtschaft und Verwaltung

Verwaltungsfachangestellte

Überblick

Hier finden Sie alle Informationen über diesen Ausbildungsgang. 

Verwaltungsfachangestellte

Leitung: Frau Schramm

Telefon: 0471 590-4650
Schreiben Sie Frau Schramm eine E-Mail

Ausbildungsprofil

Verwaltungsfachangestellte arbeiten in vielen verschiedenen Aufgabenbereichen und Dienststellen des öffentlichen Dienstes in Bremerhaven. Sie beraten Bürgerinnen und Bürger bei ihren Anliegen, erteilen Auskünfte und bearbeiten deren Anträge. Sie bereiten Sitzungen vor, erarbeiten Verwaltungsentscheidungen, führen Akten, übernehmen Aufgaben in der Personalverwaltung. 

Die Ausbildungsvergütung ist tarifgerecht. Es besteht eine Übernahmegarantie nach der Ausbildung. 

Die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung sind breit gefächert. Zudem werden familienfreundliche Beschäftigungsmodelle angeboten. 

Weitere Auskünfte erteilt das Personalamt des Magistrats Bremerhaven, Telefon 0471 590-2681. 

Unterricht

Der Unterricht wird in Lernfeldern erteilt. Hinzu kommen die Fächer Deutsch, Englisch, Politik und Textverarbeitung. 

Die Auszubildenden besuchen im 1. Ausbildungsjahr an zwei Tagen in der Woche die Berufsschule. Im 2. und 3. Ausbildungsjahr wird der Unterricht im Block erteilt. 

Der Lernfeldunterricht orientiert sich am Rahmenlehrplan. 

http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/Bildung/BeruflicheBildung/rlp/VerwaltungsFA.pdf

Betriebliche Ausbildung und Prüfung

Lernort für die praktische Ausbildung sind die Dienststellen des Magistrats der Stadt Bremerhaven. Grundlage der betrieblichen Ausbildung ist der Ausbildungsrahmenplan. 

https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/vwfangausbv_1999/gesamt.pdf

Die Abschlussprüfung findet vor der sog. „Zuständigen Stelle“ nach dem Berufsbildungsgesetz statt. Das ist in diesem Fall der Magistrat der Stadt Bremerhaven.

Grundlage ist die Verordnung über die Berufsausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten.

 https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/vwfangausbv_1999/gesamt.pdf

 

Ehemalige berichten

Ehemalige berichten

Mein Name ist Meike Regul-Voß und ich habe die KLA bereits einige Male in meinem Leben, als Schülerin, Auszubildende und Lehrkraft, besuchen dürfen. Angefangen hat alles mit der 2-jährigen höheren Handelsschule und der anschließenden Ausbildung zur Verwaltungsfach­angestellten von 2004 bis 2007. Nach meiner Ausbildung wurde ich vom Magistrat der Stadt Bremerhaven übernommen und habe dann noch eine weiterführende Ausbildung zur Verwal­tungsfachwirtin absolviert.

Nach der erfolgreichen Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin war ich fast sieben Jahre im Jobcenter Bremerhaven eingesetzt und habe dort verschiedenste Tätigkeiten (Sachbearbei­terin in der Leistungsgewährung, Teamleiterin und Widerspruchssachbearbeiterin) übernom­men. Während dieser Zeit habe ich erstmalig angefangen die Auszubildenden der Stadt nebenamtlich an den KLA im Fach "Sozialrecht" zu unterrichten.

Aufgrund von beruflicher Veränderung musste ich 2016 meine nebenamtliche Lehrtätigkeit aufgegeben. Aber losgelassen hat mich das Unterrichten und die Arbeit mit Auszubildenden nie.

Daher bin ich sehr glücklich, dass ich seit dem Schuljahr 2022/2023 wieder die Möglichkeit habe die Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten an den KLA mitzugestalten. Mittler­weile bin ich im Referat Innenrevision/Antikorruption als Antikorruptionsbeauftragte und Innenrevisorin für den Bereich des Magistrats der Stadt Bremerhaven tätig und unterrichte an den KLA in den Lernfeldern 8 und 12 (Verwaltungsbetriebswirtschaft).

  • Logo Deutsche UNESCO-Kommission
  • Logo Stiftung STUFEN zum ERFOLG
  • Logo SAP
  • Logo der ECDL Deutschland
Link nach oben