KAUFMÄNNISCHE LEHRANSTALTEN | Berufsbildende Schulen für Wirtschaft und Verwaltung

Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen

Überblick

 

Tourismus ist ein wichtiger, sich dynamisch entwickelnder Wirtschaftszweig. Während das Motiv der Erholung vermehrt in den Hintergrund tritt, sind Urlaubsreisen heute vorwiegend ein Ausdruck des persönlichen Lebensstils und ein Instrument zur Selbstverwirklichung. Dies hat zur Entwicklung neuer Reiseformen geführt. Ein erfolgreiches Travel-Management durch ein Vertragsreisebüro bürgt gleichzeitig für Qualität und Sicherheit der Reiseleistungen, den Service und die Flexibilität bei der Abwicklung der Reise. Gerade im Bereich der Geschäftsreisen müssen Reisen aufgrund betrieblicher Prozesse kurzfristig umgeplant werden, dann muss das Reisebüro entsprechend reagieren können.

 

 

 

Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen

Leitung: Herr Marx

Telefon: 0471 39135 30
Telefax: 0471 39135 59

Schreiben Sie Herrn Marx eine E-Mail

Ausbildungsprofil

Tourismuskaufleute (Kaufleute für Privat- und Geschäftsreisen) arbeiten in Reisebüros (online/offline), bei Reiseveranstaltern und im Geschäftsreiseservice. Sie sind Vermittler zwischen Kunden und Leistungsträgern. Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes liegen neben dem allgemeinen kaufmännischen Bereich auf den Gebieten der Reisevermittlung und Reiseveranstaltung. Die Ausbildung bietet die Grundlage, in touristikaffinen Unternehmen zu arbeiten.

 

 

 

Unterricht

In dem Ausbildungsberuf "Tourismuskauffrau/-mann für Privat- und Geschäftsreisen" besuchen die Auszubildenden in den Kaufmännischen Lehranstalten die Berufsschule in "Teilzeit", d. h. dass sie an zwei Tagen in der Woche in die Berufsschule gehen und an drei Tagen im Betrieb ausgebildet werden. Vor dem Hintergrund der Entwicklung neuer Reiseformen sind Kenntnisse u. a. über die unterschiedlichen Freizeit- und Reisemotive, über Reisearten sowie Reiseformen unterschiedlicher Zielgruppen einerseits und andererseits Kenntnisse über die klimatischen, geografischen, kulturellen und politischen Gegebenheiten der meistbesuchten Urlaubsgebiete innerhalb und außerhalb Deutschlands unabdingbar. Der Rahmenlehrplan sieht folgende Lernfelder vor:

1. Die eigene Rolle im Unternehmen selbstverantwortlich mitgestalten

2. Arbeitsplatz einrichten und Abläufe organisieren

3. Rahmenbedingungen touristischer Dienstleistungen analysieren

4. Verkaufsgespräche zielorientiert führen

5. Geschäftsprozesse in Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche erfassen

6. Waren und Anlagegüter für Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche beschaffen und ver-     

    walten

7. Märkte der Tourismus- und Freizeitbranche analysieren und Marketingstrategien ableiten

8. Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Leistungen planen und gestalten

9. Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und und Leistungen verkaufen

10. Geschäftsprozesse in Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche erfolgsorientiert steuern

11. Veranstaltungen planen, durchführen und nachbereiten

12. Externe Einflüsse auf die wirtschaftliche Situation von Unternehmen der Freizeit- und Tourismus-

      branche analysieren

13. Ein Projekt in der Tourismus- und Freizeitbranche planen, durchführen und auswerten

 

 

 

Betriebliche Ausbildung und Prüfung

Im Rahmen des dualen Ausbildungssystems erfolgt die Ausbildung im Ausbildungsbetrieb (Reisebüro, Callcenter, Firmenreisestelle) und in der Berufsschule, in der die kaufmännischen Fähigkeiten vermittelt werden.

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel 3 Jahre. Eine kürzere Ausbildungszeit kann bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen in Absprache mit der entsprechenden Industrie- und Handelskammer sowie in Verbindung mit dem Ausbildungsbetrieb vereinbart werden. Als Eingangsvoraussetzung wird in den meisten Fällen ein sehr guter Mittlerer Schulabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur erwartet.

Kontakt:

Handelskammer Bremen, Außenstelle Bremerhaven

Frau Sabine Meyer

Telefon:  0471 92460-750

E-Mail:    meyer@handelskammer-bremen.de

Hier finden Sie einen Flyer zur Vorstellung des Ausbildungsgangs.

 

 

Bildungsgang aktiv

 

Hier finden Sie Informationen über unsere jüngsten Aktivitäten.

Egal was wir vorhaben - immer sicher unterwegs!

Stadt der Stiere

Gäste in Bremerhaven

Tourismuskaufleute erkunden das Traumschiff

Am 24.06.2019 haben wir, die Tourismuskaufleute (TTFK18), die MS Amadea von Phoenix Reisen besichtigt. So konnten wir das zuvor im Unterricht behandelte Thema Hochseekreuzfahrten praxisnah erleben. Das Schiff ist aus der gleichnamigen ZDF Sendung bekannt. An Bord bekamen wir einen Einblick in die unterschiedlichen Kabinenkategorien, welche modern oder traditionell eingerichtet waren. Die Bars sowie die Bibliothek haben uns besonders gefallen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Schiffes gehören der Spa- und Fitnessbereich, der Golf-Garten auf dem Sonnendeck und der schön gestaltete Poolbereich am Heck des Schiffes. Am Ende der Besichtigung wurden wir noch zu einem Vier-Gänge-Menü im Restaurant "Vier Jahreszeiten" eingeladen. Mit zahlreichen Eindrücken sind wir wieder von Bord gegangen und haben Lust auf Mee(h)r!!!