KAUFMÄNNISCHE LEHRANSTALTEN | Berufsbildende Schulen für Wirtschaft und Verwaltung

Besuch aus Utrecht/Niederlande

Kolleginnen aus der niederländischen Stadt Utrecht besuchten im Juni 2020 die Kaufmännischen Lehranstalten.

Frau Esther Melaard und Frau Mariette van Hemert sind dort an der Fritz Redl Schule tätig (www.redl.nl). Im Rahmen des Erasmus Programms besuchte die Schulsozialpädagogin der KLA Bianca Piesker im Mai 2019 dort die Kolleginnen. Jetzt erfolgte der Gegenbesuch. In der Fritz Redl Schule erhalten die Schüler und Schülerinnen (SuS) ein optimales und individuelles Angebot, umso ihre persönlichen Möglichkeiten entwickeln und nutzen zu können. Außerdem sind beide Kolleginnen in einem Spezialteam, welches sich um die Belange und Nöte von „Thuiszitters“ (schulmüde Kinder und Jugendliche) kümmert.
Hier besuchten Mariette und Esther unsere Schul-Cafeteria, die mit und von SuS gemanagt und organisiert wird. Auch die schulersetzende Maßnahme „Nach 8“ der Werkstattschule stand auf dem Programm. Es gab einen regen Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen und inspirierende Gespräche mit den SuS. Abgerundet wurde der Besuch bei uns an den KLA mit einem Vortrag über Selbstorganisiertes Lernen (SOL). Natürlich durfte auch eine Stadtbesichtigung nicht fehlen. Für alle stand fest, dass weiterhin ein Austausch stattfinden soll.
Verabschiedet wurden die beiden Pädagoginnen von Frau Maren Schönwälder als Mitglied der Schulleitung und dem Erasmusbeauftragten Oberschulrat Stephan Rademacher.
Wir sagen „tot ziens“ und bis bald!

Text: Bianca Piesker