KAUFMÄNNISCHE LEHRANSTALTEN | Berufsbildende Schulen für Wirtschaft und Verwaltung

Steuerfachangestellte/ Steuerfachangestellter

Überblick

Herzlich willkommen, Informationen über den Bildungsgang finden Sie hier!

Auszubildende zur Steuerfachangestellten bzw. zum Steuerfachangestellten sind berufschulpflichtig.

Für Auszubildende bei Wirtschaftsprüfern oder Steuerberatern, die ihre Büros (Kanzleien) in Bremerhaven haben, wird der Berufschulunterricht an den KLA erteilt.

Zurzeit gibt es für jeden Ausbildungsjahrgang eine Klasse; der Klassenname erläutert das Jahr des Ausbildungsbeginns.

Steuerfachangestellte/ Steuerfachangestellter

Leitung: Frau Münsterberg

Telefon: 0471 39135 30
Telefax: 0471 39135 59

Schreiben Sie Frau Münsterberg eine E-Mail

Unterricht

Unterrichtet werden drei berufsbezogene Fächer:

 - Steuerlehre

 - Rechnungswesen und

 - Betriebswirtschaftslehre

sowie berufsübergreifend das Fach Politik.

Zusätzlich findet in der Mittel- und Oberstufe Unterricht im Wahlpflichtfach

- "Lohn" und

- "Auswertung betriebl. Kennzahlen" statt.

Der Unterricht beginnt immer um 7.55 Uhr, wird in 3 mal 90 Minuten erteilt und endet um 13.05 Uhr.

Der Berufschulunterricht gilt als Arbeitszeit. Nach dem Unterricht gehen die Auszubildenden in die Büros und setzen dort die Arbeit fort bis zum Feierabend (Ausnahmen gibt es für Auszubildende, die unter das Jugendarbeitsschutzgesetz fallen).

Die Inhalte des Unterrichts richten sich nach dem Bundeslehrplan für Steuerfachangestellte, einem aus dem Bundeslehrplan abgeleiteten Lehrplan für das Land Bremen für Steuerfachangestellte und einem Stoffverteilungsplan der KLA Bremerhaven. Diese schulischen Ordnungsmittel wurden inhaltlich abgestimmt mit den Ordnungsmittel für die Praxis (Ausbildungsrahmenplan und Ausbildungsplan).

Die in der Berufsschule erbrachten Leistungen werden i. d. R. halbjährlich in einem Schulzeugnis dokumentiert. Am Ende der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung erhalten die Auszubildenden von der Schule ein Abschlusszeugnis.

Betriebliche Ausbildung und Prüfung

Unabhängig von der Berufsschule findet am Ende der Ausbildung eine Prüfung vor der Hanseatischen Steuerberaterkammer Bremen (http://www.stbkammer-bremen.de) statt. Nur mit dem Bestehen dieser Prüfung ist die Berufausbildung erfolgreich beendet und der staatlich anerkannte Beruf des Steuerfachangestellten bzw. der Steuerfachangestelltin erlernt worden.

Für die schriftlichen Abschlussprüfungen gibt es  seit Sommer 2012 einen Klausurenverbund. Die Steuerberaterkammer Bremen gehört zu den 13 von insgesamt 21 Steuerberaterkammern  für die es eine gemeinsame Abschlussprüfung gibt. Die Zwischenprüfung wird weiterhin von jeder Steuerberaterkammer selbst durchgeführt.